http://archiv.iaa.de/2015/iaa-2015/new-mobility-world/

New Mobility World:

Offene Messeplattform für die Mobilität der Zukunft

In einem neuen Ausstellungsbereich der IAA Pkw in Frankfurt am Main treffen sich Autobranche, IT-Unternehmen und Mobilitätsdienstleister

  • Hallenübersichtsplan New Mobility World

  • Die mobile Welt erlebt aktuell erhebliche Veränderungen: Das Internet hält verstärkt Einzug in das Auto und eröffnet neue Möglichkeiten im Bereich der Mobilität. Neue Antriebskonzepte und die Vernetzung der Fahrzeuge sorgen für mehr Sicherheit und schonen die Umwelt. Der neue Ausstellungsbereich „New Mobility World“ auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt am Main versammelt dazu mehr als 150 Partner und Aussteller; viele davon sind erstmals auf einer Automesse vertreten. Denn neben bekannten Unternehmen wie Bosch, Continental, Samsung, T-Systems und ZF Friedrichshafen präsentieren auch junge Startups ihre Lösungen und Ideen zur Mobilität der Zukunft. Auf insgesamt 30.000 Quadratmetern Fläche – darunter die Halle 3.1 sowie 12.000 Quadratmeter Outdoor-Parcours – dreht sich alles um die fünf Themenfelder „Connected Car“, „Automated Driving“, „E-Mobility“, „Urban Mobility“ und „Mobility Services“. Fachbesucher, Medienvertreter und das breite Publikum haben so erstmals die Möglichkeit, sich zentral an einem Ort über die wichtigsten Entwicklungen und Innovationen in diesem sich rasch verändernden Umfeld zu informieren.

    Rund um das zentrale Forum ist die „New Mobility World“ in acht Themenparks gegliedert: In der „Startup Zone“ präsentieren kleine und innovative Unternehmen ihre Geschäftsideen. Der „Connected Car Pavilion“ zeigt die Möglichkeiten auf, die sich aus dem Zusammenspiel von Auto und drahtloser Kommunikation ergeben, während der Themenpark „Digitale Infrastruktur“ die technischen Voraussetzungen dafür beleuchtet. Im „Smart City Forum“ zeigen die Aussteller, wie eine nachhaltige urbane Mobilität aussehen kann und im „Urban Solution Market“ werden bereits vorhandene Lösungen und Geschäftsmodelle vorgestellt. In der „Multimodal Market Hall“ präsentieren Dienstleister ihre Angebote zur Verknüpfung verschiedener Verkehrsträger und im „Mobility Solution Center“ wird dargestellt, welche Apps das mobile Leben erleichtern. Auf der „Electric Vehicle Plaza“ wird die Antriebs- und Ladetechnik von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen gezeigt, die in der benachbarten E-Gallery präsentiert werden. Im Indoor-Parcours können die Besucher selbst eine Testrunde mit einem E-Bike oder Elektro-Kickboard drehen. Im Outdoor-Parcours der „New Mobility World“ geben Live-Präsentationen einen Ausblick auf die Zukunft des automatisierten Fahrens, der Elektromobilität auf vier und Zweirädern sowie aktuelle und künftige Fahrerassistenzsysteme.