http://iaa.de/ueber-die-iaa/statistiken/

Statistiken Besucher & Aussteller 2014

Die 65. IAA Nutzfahrzeuge konnte ihr Motto „Zukunft bewegen“ in vollem Umfang einlösen. Vernetzung, Effizienz und Flexibilität – diese drei Zukunftsthemen standen auf dieser IAA im Mittelpunkt. Die IAA zeigte auf 265.000 Quadratmetern Fläche die gesamte Wertschöpfungskette des Nutzfahrzeugs. Die IAA hat ihre Position als die weltweit wichtigste Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik demonstriert. Auf der IAA werden die Trends und Themen gesetzt, nur hier präsentiert sich die gesamte Branche. Innovation und Internationalität – diese beiden Messe-Kennzeichen gehören auf der IAA untrennbar zusammen. Im Rahmen der 65. IAA Nutzfahrzeuge präsentierten 2.066 Aussteller, und damit neun Prozent mehr Aussteller als zur IAA 2012, aus 45 Ländern in Hannover ihr Unternehmen und ihre vielfältigen Produkte. 1.944 akkreditierte Journalisten aus 58 Ländern berichteten über die Trends, Highlights und Neuheiten der IAA.

Die IAA ist noch stärker eine professionelle Fachmesse der Entscheider geworden. Noch mehr als in den Jahren zuvor schätzen die Aussteller die hohe Qualität der Besucher und die intensiven Kundengespräche.

Besucher

Der Fachbesucheranteil lag 2014 an den Werktagen bei über 80 Prozent. Am Tag der Eröffnung waren 91 Prozent der Besucher Fachbesucher. Der durchschnittliche Fachbesucheranteil betrug 84 Prozent, womit er stabil auf dem guten Niveau der letzten IAA Nutzfahrzeuge lag. Über die Hälfte der Aussteller zeigte sich mit der Qualität der fachkundigen Besucher zufrieden. Mehr als ein Viertel (27 Prozent) der Fachbesucher kam aus dem Ausland. Der Großteil der aus dem Ausland angereisten Fachbesucher stammte aus der Europäischen Union, der Anteil an asiatischen Messebesuchern lag bei 16 Prozent.

Dass die IAA wieder ein Treffpunkt der Entscheider war, wird durch die 75 Prozent der Fachbesucher unterstrichen, die an Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen im Unternehmen beteiligt sind.

Aussteller

Die 65. IAA Nutzfahrzeuge konnte mit sehr guten Kennzahlen in Hannover an den Start gehen. Dies betrifft die Ausstellungsfläche, die Zahl der Aussteller und die Internationalität, die die IAA besonders auszeichnet. Die Zahl der Aussteller lag mit 2.066 neun Prozent über dem Endstand von 2012. 59 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland, was einem neuen Höchstwert entspricht. Die IAA war seit Ihrer Aufteilung in die IAA Pkw und die IAA Nutzfahrzeuge noch nie internationaler, womit sie ihrem Anspruch in vollem Umfang gerecht wird, die weltweit wichtigste Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik zu sein. Die ausländischen Aussteller kamen in diesem Jahr aus 44 Ländern. Die stärkste Länderbeteiligung stellte 2014 wieder die Volksrepublik China gefolgt von Italien, der Türkei, den Niederlanden und Frankreich.


Archiv

Archiv